E32 - 7er ab 1986Sitzheizung reparieren

Antworten
Benutzeravatar
shogun
Site Admin
Beiträge: 2455
Registriert: 05.01.2006, 12:27
Aktuelles Fahrzeug: E32 750iL 11/88
E36 M3
Wohnort: Japan
Kontaktdaten:

Sitzheizung reparieren

Beitrag von shogun »

Ausfall der Sitzheizung liegt oft an einem abgebrochenen Heizdraht an der Hauptstromversorgungsleitung, die durch die Heizmatte führt. Die Heizdrähte sind daran angelötet und brechen direkt an dieser Stelle ab.
So kann man diese Reparieren :
- den Sitzbezug vom Schaumstoff abbauen
- um den defekten Anschluss zu finden, beginnt man mit der folgenden Arbeit im mittleren Sitzfeld, da dort häufig der defekte Anschluss zu finden ist
- den Sitzbezug umdrehen und mit scharfen Messer (Cutter) den unteren Stoff und den eingelegten Filz an drei Seiten ca. 1cm von der Naht entfernt vorsichtig aufschneiden (aufpassen das man nicht die Sitzbezug verletzt)
- nun das eingeschnittene Stück umklappen und man sieht vor sich die Heizmatte mit den Heizdrähten und den Stromverbindungen die auf der weissen Heizmatte, die als gelbliche FLecken erkennbar sind.
-- der gelbliche Fleck, der einen schwarzen Brandfleck aufweist, ist der defekte Anschluss
- mit einem scharfen Messer die Oberfläche an diesem Anschluß durch schaben freilegen, den Heizdraht ein Stück abisolieren und erneut verlöten und ein Stück Leder als Druckschutz darunter legen
- mit Messgerät nun die Heizmatte auf Durchgang prüfen
- alles ok, dann das oder die aufgeschnittenen Felder mit Stopfgarn zusammen nähen, das muss nicht schön sein sondern nur die Sache etwas halt geben.
- nun zusammen bauen und sich auf gespartes Geld und warmen Sitz freuen.

Sitzbezug abnehmen ist hier gezeigt
http://bmwe32.masscom.net/sean750/SeatS ... apping.htm

Benutzeravatar
shogun
Site Admin
Beiträge: 2455
Registriert: 05.01.2006, 12:27
Aktuelles Fahrzeug: E32 750iL 11/88
E36 M3
Wohnort: Japan
Kontaktdaten:

Re: Sitzheizung reparieren

Beitrag von shogun »

Da die Sitzheizung an meinem Fahrersitz auch ihren Geist aufgegeben hat, hab ich mir im internet Carbonmatten gekauft. Universalsatz 2 Stueck fuer ca. 20 EURO aus China

Hab den Tip aus dem Link unten von seba uebernommen und auch keine Klammern genommen, mit Kabelbindern ist es einfacher zu machen, moeglichst lange nehmen, spaeter dann abschneiden.
Die alte Heizmatte hab ich drin gelassen, der duenne Stoff davon ist eh gewaltig alterschwach und zerbroeselt teilweise schon. Dagegen sind die Schaumgummiformteile noch erstaunlich gut erhalten vom Material als auch von der Sitz-Form.
Auch ich weise noch mal darauf hin, dass man den Sitz ganz nach oben fährt zum Loesen der Metallspangen, wenn der Sitz runtergefahren ist, kommt man ganz schlecht dran. Ein Helfer ist auch da angenehn, beim Ausbau und Herausnehmen des Sitzes, der kann auch den Schaumstoff zusammen druecken, dann bekommt man das Leder wieder einfacher in die Haken rein.
Die Rueckenlehne hatten wir abgetrennt, das ist recht einfach, hier zu sehen in der Anleitung von Sean750 http://bmwe32.masscom.net/sean750/SeatS ... apping.htm
Kleiner Hinweis von mir noch: schon mal darauf vorbereiten, dass man einige Stecker von der Schaltern zerbroeselt, als auch vom Memorymodul.
Am Memorymodul gibt es folgende Steckergehaeuse noch lieferbar, also vorher einige besorgen, kosten nicht die Welt:
61131378441 weiss
61131378129 schwarz

nicht mehr lieferbar:
61 13 1 378 442 (blau)
61 13 1 378 443 (gelb)
61 13 1 378 444 (gruen)
61 13 1 378 445 (braun)
Unterschied ist die Farbe und das Dreieck in den Steckern, Dreieck ist je nach Farbe anders gerichtet, Dreieck weiss+schwarz kann man mit 7mm Bohrer aufbohren, dann passen die fuer blau, gelb, gruen, braun als Ersatz. Am besten dann extra markieren in welche der vielen Stecker sie am SMM reingehen, da ja die Farbe nicht mehr stimmt.
61131376224 Rundsteckhuelsen 2.5 sollte man auch mal auf Lager haben.

Nicht vergessen, das Seil fuer die Sitzgurtverstellung B-Saeule unter dem Sitz wieder einzuhaengen.
Weitere Bilder + Kommentare hier von seba http://www.7-forum.com/forum/showthread ... itzheizung

Der Vorteil dieser Carbonmatten ist, dass sie wohl nicht so empfindlich sind und nicht brechen werden, ausserdem kann man sie auch passend zurechtschneiden fuer den Sitz.
Der Anschlussstecker war natuerlich universal. Ich habe das alte Kabel an der alten defekten Matte abgeschnitten, hatte also genuegend originales Kabel und den originalen Schalter. Das neue Kabel inkl. den Universalstecker hab ich auch passend in der Laenge abgeschnitten und dann die Kabel von der neuen Carbonmatte mit dem Kabel vom originalen Schalter verbunden. Somit sieht alles original aus am Sitz.

Benutzeravatar
shogun
Site Admin
Beiträge: 2455
Registriert: 05.01.2006, 12:27
Aktuelles Fahrzeug: E32 750iL 11/88
E36 M3
Wohnort: Japan
Kontaktdaten:

Re: Sitzheizung reparieren

Beitrag von shogun »

Nach ein paar Monaten Wintertest muss ich sagen, die Karbonmatten sind gut, heizen auch genuegend, brauchte bisher nur Stufe 1 von 2. In der niedrigen Stufe schon angenehm warm, Stufe 2 nicht notwendig.
Hinweis: sind die alten Schalter fuer Heizung VFL = älteren Wippschalter, nicht die Taster ab ca. 09/1990 mit der Elektronik unter dem Schalter.
61311374221 bis 09/1990
61311390888 ab 09/1990

Diese Schalter sind nicht untereinander tauschbar

Benutzeravatar
ProjektX14
Site Admin
Beiträge: 216
Registriert: 28.01.2011, 18:13
Eigener Benutzertitel: FIAT 130-Restaurator
Aktuelles Fahrzeug: E30 325iX, Bj. 9/88
Wohnort: 748xx Neckar-Odenwald-Kreis

Re: Sitzheizung reparieren

Beitrag von ProjektX14 »

shogun hat diesen Beitrag im E34-Forum gepostet. Aus dem bereits bekannten Grund kopiere ich seinen Beitrag auch wieder hier rein:
shogun schreibt:
Muss bei meinem Sitz noch mal das Leder abziehen, hab diese Woche bemerkt, dass etwas von unten das Leder an einer Stelle hochdrueckt. Bevor das durch das Leder geht, zieh ich es noch einmal ab und mach die restlichen Metallstaebe auch noch weg, die ich drin gelassen hatte, seba hatte dies extra bemerkt in seiner Anleitung damals, hier noch mal kopiert:
Hallo zusammen, hier mal mein Versuch einer Anleitung, wie man die Sitzheizung restaurieren kann. Ich habe dazu ein Set carbon Heizmatten gekauft. Meine waren von Carbotec. Die Maße waren 280x390. Das ist ein Universalmaß, das viele Matten aus der Bucht auch haben und passt für unsere Autos prima. Inzwischen sind die zum teil wesentlich günstiger zu haben. Die matten selbst haben nur einen Thermostaten und einen 12V Anschluß, sodass man den alten Schalter – auch in seiner Funktion – beibehalten kann. In einem Set gibt es zwei Matten. Es ist egal ob man sie für die Lehne oder das Sitzkissen verbaut. Sind also auf Fahrer und beifahrerseite die Sitzkissen kalt, so kann man mit einem Satz bequem beide Sitze flicken.

OK, da ich nicht auf diese Anleitung vorbereitet war, scheitert es bei mir an Bildern. Zum Sitzausbau gibt es genug Anleitungen. Wichtig ist es darauf zu achten, dass man den Sitz ganz nach oben fährt, sonst bricht man sich die Knochen, wenn man versucht, die Metallspangen, die das Leder halten, umzubiegen. Jut. Gehen wir davon aus, der Sitz sei ausgebaut und die seitlichen Plastikverkleidungen wurden entfernt. Jetzt geht es darum, die ganzen Metallspangen, die das Leder straff halten, umzubiegen. Die Zuleitung zur Sitzheizung lösen und freilegen. Nun müsste man soweit sein, dass das Leder nur noch in der Mitte des Kissens fest hängt.

Dort sind Metallklammern eingesetzt, die in den Bezug eingenähte Stäbe an Stäben halten, den in das Schaumstoff eingelassen sind. Alle trennen, mit Seitenschneider oder Kneifzange – aber alles andere ganz lassen. Die Dinger kann man getrost entsorgen – aber bitte keine vergessen – sonst stecken sie einem womöglich in einigen Wochen im Hintern oder zerstören das Leder.
http://www.7-forum.com/forum/showthread ... itzheizung

also fast noch mal die gleiche Aktion wie beim letzten mal, aehnlich wie hier, aber dieses mal geht es schneller, Kollege kommt zur Hilfe, den schweren Sitz aus dem Auto zu hieven, und wir werden dann versuchen, das Leder abzubekommen, ohne die Leder-Halte-Haken (-Spangen) umzubiegen, klappte beim letzten Mal versuchsweise schon gut, einer drueckt den Sitzschaumstoff an den jeweiligen Stellen kraeftig zusammen, dann hat das Leder Spiel genug, damit es aus der Oese so kommt, das muss dann die zweite Person machen, einer drueckt, der andere zieht das Leder aus den Haken unten am Sitz http://bmwe32.masscom.net/sean750/SeatS ... apping.htm
Der Unterschied zwischen einem Einachs-Antrieb und einem Allrad besteht darin, daß beim Allrad alle vier Räder durchdrehen (Otto Frhr. Marschall während einer Rallye im Harz, Ende der 60er).

Antworten

Zurück zu „E32 - 7er ab 1986“