Tipps Tricks Links E32Hinterachslager/Tonnenlager wechseln

Benutzeravatar
shogun
Site Admin
Beiträge: 2276
Registriert: 05.01.2006, 12:27
Aktuelles Fahrzeug: E32 750iL 11/88
E36 M3
Wohnort: Japan
Kontaktdaten:

Hinterachslager/Tonnenlager wechseln

Beitrag von shogun » 23.06.2006, 09:24

Passt auch fuer den E34. Hier eine Anleitung zum Bau des notwendigen Werkzeuges und eine Beschreibung in Bild und Wort.
Link entfernt, da Domain nicht mehr existiert, 09.10.2017

clemens
Beiträge: 4
Registriert: 20.08.2008, 11:41
Aktuelles Fahrzeug: E30 325i (4/86)

Beitrag von clemens » 20.08.2008, 11:43

Hallo,
hat noch jemand diese Anleitung zum Bau des Abziehers fürs Tonnenlager?
Der Link oben funktioniert nicht mehr.
Gruß
Clemens

Benutzeravatar
odium
Beiträge: 12
Registriert: 09.10.2007, 21:38
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von odium » 20.08.2008, 16:31

http://www.s14.ctmnet.de/0077/0077.htm


habe aber mal noch eine frage .

da ich diese arbeit beim besten willen nicht selbst machen kann , suche ich eine günstige gute werkstatt in Berlin . Wer eine kennt möge mich doch bitte per pn informieren .


grüße
aus der mutterstadt
Zuletzt geändert von odium am 20.08.2008, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
shogun
Site Admin
Beiträge: 2276
Registriert: 05.01.2006, 12:27
Aktuelles Fahrzeug: E32 750iL 11/88
E36 M3
Wohnort: Japan
Kontaktdaten:

Beitrag von shogun » 20.08.2008, 16:56

Hallo Clemens,

ich werd den Verfasser noch mal fragen, ob er es noch einmal online machen kann.
Aber hier erst mal eine von T-Bird, die ist noch detaillierter, und noch mehr.
Ich hab es vor ein paar Wochen gemacht, habe aber ein gutes Auszieh und Eindrueckwerkzeug dafuer.

Hallo Leute!

Reparaturanleitung in Farbe und Bunt zum Wechsel der berühmten "Tonnenlager", ich verwende den Begriff auch so weiter, da er meines Erachtens nach im Forum und daher in der Suchfunktion wohl am häufigsten verwendet wird, alles weitere dito Umgangssprachlich.

Gültig für E32 730i R6 08/93

Man benötigt: Teil Nummer 2 in doppelter Ausführung, Kostenpunkt zusammen runde 50 Teuros
http://img155.imageshack.us/img155/6748/etklargeal3.jpg
Weiterhin:

- Abzieher (Eigenbau)
- Knarrenkasten
- 22er Maulschlüssel
- gutes Frühstück
- Kraft
- 2 Unterstellböcke min. 2 Tonnen Traglast
- Rangierwagenheber
- Getränke
- Radkreuz
- 2000g Meinungsverstärker

Den Abzieher hat @VollNormal selber passend zusammen gebraten, denn wenn man bei Wollschläger einen kaufen will ist man in etwa so viele Euros los, wie die geplante Reparatur bei BMW kosten würde. Sieht wild aus, funktioniert aber gut. Lohnt nicht, extra einen zu kaufen, den man dann nur ein, vielleicht zweimal braucht und dann im Keller archiviert.

Erste Schritte:

Ziel ist es den Bolzen Nummer 6 der obigen Explosionszeichnung aus zu bauen

• Sitzfläche der Rückbank mittels beherztem Ruck beiderseits nach oben aus der Arretierung ziehen und sicher weglegen.
• Gurtschloss ausbauen
• Dämmmaterial beiseite legen
• „Filzklebedeckel“ entfernen
http://img155.imageshack.us/img155/1226/1largehk2.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/5393/3largezb3.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/1221/4largeqq1.jpg
• Da wollen wir hin:
http://img155.imageshack.us/img155/74/6largerz5.jpg
• Von unten betrachtet muss diese Mutter, Schlüsselweite 22 gelöst werden
• Hierzu: Wagen aufbocken, Heber mit Holzbrettchen mittig unters Diff und die Böcke dann an den Wagenheberaufnahmen drapieren, danach, beide Hinterräder runter!
http://img155.imageshack.us/img155/1190/7largebn2.jpg
• Diese beiden Schrauben Schlüsselweite 17mm oder 13mm müssen auch raus.
http://img155.imageshack.us/img155/4295/8largecg0.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/5338/9largeky0.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/5233/10largehu8.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/7803/11largecv4.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/6253/12largebg1.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/1908/13largerx0.jpg
Abzieher ansetzen, wichtig hierbei, er muss so gut wie möglich vollflächig oben aufliegen, sonst reißt man nur den Inneren Teil des Tonnenlagers raus, weil da der Verschleiß in der Regel sehr weit fortgeschritten ist und ergo am ehesten nachgibt. Geduld haben, weiter unten steht auch geschrieben warum

http://img155.imageshack.us/img155/3996/15largerc0.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/2930/17largexj7.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/3568/18largemb9.jpg
• So manifestieren sich die Defekte, bei mir war nur das Linke ganz defekt, aber der Aufwand rechtfertigt nicht, zu warten und alles noch mal zu machen.

http://img155.imageshack.us/img155/6569/19largego2.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/4915/20largekf8.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/6008/23largetj3.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/8295/24largeog4.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/9665/25largetg7.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/9292/26largexg7.jpg
http://img155.imageshack.us/img155/1953/27largefz9.jpg
Ich hoffe, ich habe nichts vergessen.

Ein Dickes Dankeschön geht an @VollNormal für den Abzieher und die Unterstützung bei der Durchführung
--------------------------------------------------------
Hallo, habe bei meinem die Tage auch die Tonnnenlager gewechselt.. inspiriert durch diese Anleitung hab ich - naja - mit ohne schweißgerät, einer flex, einer gewindestange, dicken Unterlegscheiben und einem stück L-Profilblech soetwas wie einen Abzieher gebaut. Hat alles nicht so toll geklappt, mittelteil kam raus und der rest blieb drin.
Habe mir dann im Baumarkt eine möglichst schnell oszillierende "Universal-Säge", sprich soetwas wie einen Fuchsschwanz in schnell oder der elektrische kleine Bruder der guten alten Druckluftkarosseriesäge besorgt und damit die verbleibende Büchse aufgetrennt. Auf der anderen Seite hab ich erst gar nicht mit meinem "Spezialwerkzeug" versucht, zu arbeiten. Einfach an einer Seite das nicht so robuste Gummi wegschneiden, dann 2 Schnitte in die Büchse (braucht etwas Geduld, geht aber innerhalb einer halben stunde.. ) und wenn man das entsprechende Teil dann mit Hammer und Meißel rausgeholt hat, fällt einem der Rest des tonnenlagers fast entgegen..
Zum Einbau: Wer einen freundlichen Landwirt in der Nähe hat, die haben oft große Abzieher.. und mit so einem kann man die Büchse ganz schön komfortabel mit hilfe eines blechstücks, was man zwischen Topflager und Abzieher legt, um nicht das Topflager zu beschädigen, das Lager einziehen.
---------------------------------------
Tipp für den Praktiker!

So kommt das Tonnenlager noch leichter heraus.

Abzieher ansetzen, Aufnahmehülse für das Tonnenlager mit einem Propanbrenner von außen heiß machen bis es anfängt zu qualmen. Nun das Tonnenlager rausziehen, durch das Anwärmen schmilzt das Gummi und fungiert so quasie als Gleitmittel. Den Kartuschen-Brenner bekommt man aus dem Baumarkt für kleines Geld, (kann im Sommer zum Grillkohleanzünden verwendet werden).

Das neue Tonnenlager auf der Gleitfläche etwas einfetten (nicht die Menge macht es) und mit dem kleinen Hydraulikheber einfach wieder reindrücken, Fahrzeug steht fast mit den Rädern auf dem Boden. Aufnahmehülse etwas anwärmen, Brettchen zwischenlegen und hinein damit, aber Achtung die Führungsnuten müssen richtig angesetzt werden, geht ganz leicht.

Wenn man den Auszieher hat, geht das ohne Hebebühne.

Oldie
---------------------------------------------------------
Und hier die Anleitung von Bryan mit der Stichsaegentaktik
http://rubin.dyndns.info/Bimmer/manuals ... index.html
----------------------------------------------
Muster selbstgebautes Werkzeug Tonnenlager (Ein- und Auspressen) von
Black E34 aus dem E34 Forum, der das auch gegen Pfand verleiht in Umgebung Wuppertal an Mitglieder von www.e34.de.
Gleichzeitig hat er auch das Ein- und Auspresswerkzeug für die obereren und unteren Druckstreben
http://img267.imageshack.us/img267/9771 ... 094ln6.jpg
http://img267.imageshack.us/img267/2747 ... 095oi2.jpg
http://img329.imageshack.us/img329/8030 ... 096wz7.jpg

Nachtrag nach 24 Minuten:

Es gibt uebrigens im bekannten Auktionshaus einen Anbieter fuer dieses Werkzeug, dass er wohl selber herstellt.
Verkäufer: khschill
Bewertungen: 100 % Positiv
Mitglied: seit 03.10.03 in Deutschland
http://shop.ebay.de/merchant/khschill
Findest mit der Suchfunktion dort:
Aus-Einziehwerkzeug Hinterachslager BMW E32 E34 E38 E39
im Moment : Artikelnummer: 260276665255

Text:
Geboten wird hier auf ein Spezialwerkzeug
für die BMW Modelle E32 E34 E38 E39 außer E39 Touring
zum problemlosen Ausziehen-und Einziehen der Hinterachslager
( Gummilager / Tonnenlager )

Mit diesem Spezialwerkzeug ist es möglich die Gummilager
problemlos Auszuziehen und bei umgekehrter Anwendung der Arbeitsschritte auch wieder Einzuziehen.
Das Werkzeug ist neu und unbenutzt !

Es stammt aus eigener Herstellung ( bereits gefertigt ! )
und ist nach Eingang der Zahlung sofort lieferbar.

Kurzanleitung liegt bei.
-Tonnenlager Hinterachse ! Sie stellen die Verbindung der Hinterachse zur Karosserie her. Das einvulkanisierte Metallteil reißt aus und die Hinterachse
wird nicht mehr richtig geführt. Verwendet wurde hier außschließlich Industrie-und Drehstahl mit hoher Festigkeit. Farbe dient nur als Korrosionsschutz.
Sofortkauf laut Ebaybestimmungen auf Anfrage jederzeit möglich!

clemens
Beiträge: 4
Registriert: 20.08.2008, 11:41
Aktuelles Fahrzeug: E30 325i (4/86)

Beitrag von clemens » 20.08.2008, 21:37

Hallo,
ich bin begeistert wie gut einem hier geholfen wird!
Eine bessere Anleitung geht wohl kaum.

Ich habe noch so einen Ab/Ein-Zieher Marke Eigenbau für der 3er E30,
den kann ich mir ja vielleicht für den E32 passend machen?
Ich würde gerne alles vorab soweit vorbereiten, wenn ich dafür Maße hätte wäre das perfekt.

Gruß

Clemens

Antworten

Zurück zu „Tipps Tricks Links E32“