UmfragenLebensdauer einer Autobatterie

Wie lange haben eure Batterien gehalten?

Du kannst eine Option auswählen

 
 
Ergebnis anzeigen

compacty1949
Beiträge: 3
Registriert: 16.12.2008, 21:22

Re: Lebensdauer einer Autobatterie

Beitrag von compacty1949 » 20.12.2008, 22:40

Ich kann mehr als 13 Jahre bieten. Es handelt sich um eine 12 Volt 30Ah Varta Batterie, welche ich in meinem Oldtimer (Goggomobil) verbaut habe. Ich erwarb das Auto im Mai 1995,wobei der Vorbesitzer schon mindestens 1Jahr mit besagter Batterie gefahren ist. Zwar baue ich im Herbst die Batterie aus und lagere sie geladen im Keller und bin immer dahinter das kein Wasser fehlt. Mit dieser Batterie werde ich noch einige Zeit fahren, denn sie zeigt noch keine Schwäche.

Benutzeravatar
e36fahrer
Beiträge: 2
Registriert: 20.12.2008, 08:49
Aktuelles Fahrzeug: E36 320i Coupé (Bj. 8/92)
Wohnort: 57074 Siegen

Re: Lebensdauer einer Autobatterie

Beitrag von e36fahrer » 30.12.2008, 00:18

compacty1949 hat geschrieben:Ich kann mehr als 13 Jahre bieten. ... Zwar baue ich im Herbst die Batterie aus und lagere sie geladen im Keller ... sie zeigt noch keine Schwäche.
Wow, klasse =D> . Meine wird das nicht mehr schaffen :cry: . Allerdings ist sie auch nie ausgebaut gewesen, sondern musste jeden Tag ran, in Sommer und Winter. Sie hat noch nicht mal von einer warmen (naja) Garage profitiert. Ich habe jetzt nochmal ein paar Kollegen gefragt, bei denen war meist so nach 5 Jahren Schluss.

Ich weiß auch nicht, wieso meine Batterie die 13 Jahre geschafft hat, zumal ich nichts dafür getan habe. Kein Polfett, kein Wasser, null Pflege. Ich habe das Auto nur eben so gut wie jeden Tag gefahren, und dann auch nicht 1 oder 2 Kilometer zum täglichen Brötchenholen oder so, sondern schon mindestens 20 Kilometer pro Tag, davon ein Gutteil Landstraße und (Stadt-)Autobahn. Aber das tun andere ja wohl auch?!

Der Mann vom ADAC meinte, dass der Einbauort im Kofferraum eine Rolle spielen könnte, weil die Batterie da nicht solche Temperaturzyklen mitmachen müsse wie im Motorraum (heiß-kalt-heiß-kalt-...). Vielleicht geht ja auch die Lichtmaschine des E36 besonders pfleglich mit der Batterie um. Integrierte Entsulfatierungsautomatik *scherz* :lol: ? Nur müssten dann ja auch andere E36 mit so Methusalembatterien rumfahren. Vielleicht ist die Batterie ja einfach sowas wie ein "Produktionsausreißer". Keine Ahnung.

Guten Rutsch! :)

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Beiträge: 2454
Registriert: 25.06.2004, 00:27
Eigener Benutzertitel: Ich halt`mich raus!
Kontaktdaten:

Re: Lebensdauer einer Autobatterie

Beitrag von Christian » 05.01.2009, 00:48

e36fahrer hat geschrieben: Ich habe das Auto nur eben so gut wie jeden Tag gefahren
Gleichmäßiges, regelmäßiges Be- und Entladen ist auch das Beste, was man einer Batterie antun kann. :!:

Benutzeravatar
shogun
Site Admin
Beiträge: 2258
Registriert: 05.01.2006, 12:27
Aktuelles Fahrzeug: E32 750iL 11/88
E36 M3
Wohnort: Japan
Kontaktdaten:

Re: Lebensdauer einer Autobatterie

Beitrag von shogun » 30.11.2010, 16:07

Da ja wieder Eiseskaelte ist: meine derzeitige originale BMW Batterie ist immer noch 100% fit.
Hab am Wochenende mal meinen neuen Batterie-Lasttester dran getestet, danach ist sie wohl noch laenger zu gebrauchen.

wolf77
Beiträge: 3
Registriert: 03.11.2013, 11:03

Re: Lebensdauer einer Autobatterie

Beitrag von wolf77 » 03.11.2013, 11:07

6 Jahre. Originallbatterie BMW :)

Antworten

Zurück zu „Umfragen“