E32 - 7er ab 1986Inspektion I + II E32

Antworten
Benutzeravatar
shogun
Site Admin
Beiträge: 2354
Registriert: 05.01.2006, 12:27
Aktuelles Fahrzeug: E32 750iL 11/88
E36 M3
Wohnort: Japan
Kontaktdaten:

Inspektion I + II E32

Beitrag von shogun » 02.02.2019, 12:23

BMW Inspektion I
Fahrgestellnr.: Modell: 730i M30 LIM
Karosserie / Elektrik
 Lichtanlage prüfen.
 Instrumenten- und Schriftfeldbeleuchtung prüfen.
 Signalhorn, Lichthupe undWarnblinkanlage prüfen.
 Scheiben-Wisch-Wasch-Anlage: Wischerblätter und Spritzdüseneinstellung prüfen.
 Sicherheitsgurte: Zustand und Funktion prüfen.
 Schließeinrichtungen für Türen, Front- und Gepäckraumklappe ölen bzw. fetten und auf Funktion prüfen.
Motorraum
 Fehlerspeicherabfrage.
 Zündkerzen erneuern.
 Ventilspiel prüfen, ggf. nachstellen.
 Gelenke und Lagerstellen der Drehwelle bzw. der Drosselklappenbetätigung ölen bzw. fetten.
 Ansauggeräuschdämpfer: Luftfiltereinsatz erneuern. Bei größerem StaubanfallWechselintervall entsprechend verkürzen.
 Kühlmittelschläuche: Sichtkontrolle auf Dichtheit. Kühlmittelstand und -konzentration prüfen, ggf. ergänzen.
 Achtung: Kühlmittel spätestens alle 2 Jahre wechseln (Füllmenge nach Bedarf)!1
 Servolenkung: Sichtkontrolle auf Dichtheit, Ölstand prüfen, ggf. auffüllen.
 Brems- und Kupplungshydraulik: Flüssigkeitsstand prüfen, ggf. ergänzen.
 Achtung: Bremsflüssigkeit spätestens jährlich wechseln!1
 Flüssigkeitsstand und Gefrierschutzzusatz der Scheibenwaschanlage und Intensivreiniger: prüfen, ggf. ergänzen.
 Säurestand in den Batteriezellen prüfen, ggf. destilliertesWasser nachfüllen.
 Spannung und Zustand aller Keilriemen prüfen, ggf. nachspannen. Evtl. erneuern!1
Fahrwerksbereich
 Motoröl und Ölfilter wechseln. (5,75 l)
 Lambdasonde auf Funktion prüfen.
 Getriebe (alle): Sichtkontrolle auf Dichtheit
 Kraftstoffleitungen, Kraftstoffbehälter und Kraftstoffschläuche: Sichtkontrolle auf Verlegung, Zustand und Dichtheit.
 Auspuffanlage: Zustand, Verlegung, Aufhängung und Dichtheit prüfen.
 Lenkung auf Spielfreiheit prüfen. Zustand der Spurstangen- und Vorderachsgelenke, Lenkgetriebe, Lenkgestänge, Manschetten
und Gelenkscheibe prüfen.
 Niveauregulierung: Ölstand kontrollieren, ggf. ergänzen.
 Scheibenbremsbeläge vorn und ggf. hinten aus- und einbauen, Gesamtdicke prüfen. Beläge wenn notwendig, ersetzen.
 Oberflächenzustand der Bremsscheiben kontrollieren. Bei Leichtmetallscheibenrädern Radmittenzentrierung fetten.
 Bremsanlage: Anschlüsse und Leitungen auf Dichtheit, Beschädigung und richtige Lage prüfen. Bremsbeläge und -trommeln für
 Fußbremse reinigen und auf Verschleiß kontrollieren. Radbremszylinder und -staubmanschetten auf Dichtheit, Bremsseile der
 Feststellbremse auf Leichtgängigkeit prüfen.
 Fuß- und Handbremse nachstellen.
 Reifen: Fülldruck prüfen, ggf. korrigieren (auch Reserverad!). Äußeren Zustand (links/rechts), Profiltiefe und Laufbild prüfen. Bei
 ungleichmäßiger Abnutzung nach Kundenrücksprache Vermessen und Korrektur der Radeinstellung.

Endkontrolle
 Prüfen auf Verkehrssicherheit:
o Bremsen (Bei Scheibenbremsen hinten: Handbremse einbremsen)
o Lenkung bzw. Servolenkung
o Kupplung
o Federn und Stoßdämpfer (Sichtprüfung)
o Rückspiegel
o Heizungsgebläse
o Kontroll- und Warnleuchten in der Instrumentenkombination
o Check-Control-Meldungen

BMW Inspektion II
Fahrgestellnr.: Modell: 730i M30 LIM
Karosserie / Elektrik
 Lichtanlage prüfen.
 Instrumenten- und Schriftfeldbeleuchtung prüfen.
 Signalhorn, Lichthupe undWarnblinkanlage prüfen.
 Scheiben-Wisch-Wasch-Anlage: Wischerblätter und Spritzdüseneinstellung prüfen.
 Sicherheitsgurte: Zustand und Funktion prüfen.
 Schließeinrichtungen für Türen, Front- und Gepäckraumklappe ölen bzw. fetten und auf Funktion prüfen.
Motorraum
 Fehlerspeicherabfrage.
 Zündkerzen erneuern.
 Ventilspiel prüfen, ggf. nachstellen.
 Gelenke und Lagerstellen der Drehwelle bzw. der Drosselklappenbetätigung ölen bzw. fetten.
 Ansauggeräuschdämpfer: Luftfiltereinsatz erneuern. Bei größerem Staubanfall Wechselintervall entsprechend verkürzen.
 Kühlmittelschläuche: Sichtkontrolle auf Dichtheit. Kühlmittelstand und -konzentration prüfen, ggf. ergänzen.
 Achtung: Kühlmittel spätestens alle 2 Jahre wechseln (Füllmenge nach Bedarf)!
 Servolenkung: Sichtkontrolle auf Dichtheit, Ölstand prüfen, ggf. auffüllen.
 Brems- und Kupplungshydraulik: Flüssigkeitsstand prüfen, ggf. ergänzen.
 Achtung: Bremsflüssigkeit spätestens jährlich wechseln!
 Flüssigkeitsstand und Gefrierschutzzusatz der Scheibenwaschanlage und Intensivreiniger: prüfen, ggf. ergänzen.
 Säurestand in den Batteriezellen prüfen, ggf. destilliertesWasser nachfüllen.
 Spannung und Zustand aller Keilriemen prüfen, ggf. nachspannen. Evtl. erneuern!
Fahrwerksbereich
 Motoröl und Ölfilter wechseln. (5,75 l)
 Lambdasonde auf Funktion prüfen.
 Getriebe (alle): Sichtkontrolle auf Dichtheit
 Kraftstoffleitungen, Kraftstoffbehälter und Kraftstoffschläuche: Sichtkontrolle auf Verlegung, Zustand und Dichtheit.
 Auspuffanlage: Zustand, Verlegung, Aufhängung und Dichtheit prüfen.
 Lenkung auf Spielfreiheit prüfen. Zustand der Spurstangen- und Vorderachsgelenke, Lenkgetriebe, Lenkgestänge, Manschetten
und Gelenkscheibe prüfen.
 Niveauregulierung: Ölstand kontrollieren, ggf. ergänzen.
 Scheibenbremsbeläge vorn und ggf. hinten aus- und einbauen, Gesamtdicke prüfen. Beläge wenn notwendig, ersetzen.
 Oberflächenzustand der Bremsscheiben kontrollieren. Bei Leichtmetallscheibenrädern Radmittenzentrierung fetten.
 Bremsanlage: Anschlüsse und Leitungen auf Dichtheit, Beschädigung und richtige Lage prüfen. Bremsbeläge und -trommeln für
 Fußbremse reinigen und auf Verschleiß kontrollieren. Radbremszylinder und -staubmanschetten auf Dichtheit, Bremsseile der
 Feststellbremse auf Leichtgängigkeit prüfen.
 Fuß- und Handbremse nachstellen.
 Reifen: Fülldruck prüfen, ggf. korrigieren (auch Reserverad!). Äußeren Zustand (links/rechts), Profiltiefe und Laufbild prüfen. Bei
 ungleichmäßiger Abnutzung nach Kundenrücksprache Vermessen und Korrektur der Radeinstellung.
 Ölwechsel im Schaltgetriebe. (1,25 l)
 Ölwechsel im Hinterachsgetriebe. (1,7 l)
 Kupplungsmitnehmerscheibe auf Verschleiß prüfen.
 Scheibenbremsen hinten: Stärke der Handbremsbeläge prüfen.
 Abtriebswellen: Dichtheit der Faltenbälge prüfen.
 Kraftstoffhauptfilter erneuern.

Endkontrolle
 Prüfen auf Verkehrssicherheit:
- Bremsen (Bei Scheibenbremsen hinten: Handbremse einbremsen)
- Lenkung bzw. Servolenkung
- Kupplung
- Federn und Stoßdämpfer (Sichtprüfung)
- Rückspiegel
- Heizungsgebläse
- Kontroll- und Warnleuchten in der Instrumentenkombination
- Check-Control-Meldungen

Benutzeravatar
shogun
Site Admin
Beiträge: 2354
Registriert: 05.01.2006, 12:27
Aktuelles Fahrzeug: E32 750iL 11/88
E36 M3
Wohnort: Japan
Kontaktdaten:

Re: Inspektion I + II E32

Beitrag von shogun » 14.02.2019, 02:13

zuruecksetzen der Intervalle in der check control ist auf meiner Seite beschrieben
http://twrite.org/shogunnew/files/germa ... german.pdf

Benutzeravatar
shogun
Site Admin
Beiträge: 2354
Registriert: 05.01.2006, 12:27
Aktuelles Fahrzeug: E32 750iL 11/88
E36 M3
Wohnort: Japan
Kontaktdaten:

Re: Inspektion I + II E32

Beitrag von shogun » 17.02.2019, 11:46

Kilometerberechnung der SI Anzeige bei BMW
Hauptformel:
e = a * ( 1 + t + r )

Bestandteile :
e = insgesamt gefahrene Kilometer
a = aktuell gefahrene Kilometer
t = Variable die folgende Werte haben kann
0 = Fahrzeug hat Betriebstemperatur erreicht
1 = Fahrzeug hat Betriebstemperatur noch nicht erreicht
r = Variable die folgende Werte haben kann
0 = Motordrehzahl liegt unter 4500 U / min
½ = Motordrehzahl liegt über 4500 U / min

Beispiel :
Wenn man 5 Km mit einem noch nicht betriebswarmen Motor und einer Motordrehzahl größer 4500 U / min fährt wird der SI Rechner für die insgesamt gefahrenen Kilometer 12,5 Km berechnen. Obwohl man ja lediglich 5 Km gefahren ist.
a = 5 ( aktuell gefahrene Kilometer )
t = 1 ( noch nicht betriebswarmer Motor )
r = ½ ( die Motordrehzahl lag über 4500 U / min )
e = 5 * ( 1 + 1 + ½ ) = 12,5 Km

Ergebnisse für den Fahrer :
Wenn der Zähler ( e ) einen bestimmten Wert erreicht hat wird eine der SI LED’s aus gehen und der Termin für den nächsten Servicetermin rückt wieder etwas näher. Die genauen Werte sind Modell- und Baujahrabhängig.

Information stammt vom Forumsmitglied EEk28

Antworten

Zurück zu „E32 - 7er ab 1986“