Tipps Tricks Links E39E39 - Wasserabläufe - Tipp

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Beiträge: 2454
Registriert: 25.06.2004, 00:27
Eigener Benutzertitel: Ich halt`mich raus!
Kontaktdaten:

E39 - Wasserabläufe - Tipp

Beitrag von Christian » 30.07.2004, 23:40

Es ist unbedingt darauf zu achten,das die Wasserabläufe der Hohlräume unterhalb der Microfilter-Gehäuse frei sind,damit sich dort nicht das Wasser sammelt.Das Wasser kann im Extremfall soweit ansteigen,das über den Bremskraftverstärker das Wasser angesaugt wird und der Motor nicht mehr richtig läuft!
Zuletzt geändert von Christian am 05.06.2006, 16:34, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Beiträge: 2454
Registriert: 25.06.2004, 00:27
Eigener Benutzertitel: Ich halt`mich raus!
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian » 22.11.2006, 07:31

Ich schieb es mal wieder hoch, da es zu dieser Jahreszeit wieder mehr als aktuell ist! Es kann übrigens soweit kommen, das die Bremskraftunterstützung ausfällt, also lieber mal kontrollieren! :wink:

fritzfax11
Beiträge: 2
Registriert: 21.09.2007, 16:20
Wohnort: Oldenburg i.O.

Re: E39 - Wasserabläufe - Tipp

Beitrag von fritzfax11 » 31.12.2007, 15:03

Christian hat geschrieben:Es ist unbedingt darauf zu achten,das die Wasserabläufe der Hohlräume unterhalb der Microfilter-Gehäuse frei sind,damit sich dort nicht das Wasser sammelt.Das Wasser kann im Extremfall soweit ansteigen,das über den Bremskraftverstärker das Wasser angesaugt wird und der Motor nicht mehr richtig läuft!
Hallo Christian,
heute hat`s in der Waschanlage eine Überschwemmung im Fußraum meines E39 gegeben. Zwar hatte ich keinen Ausfall des Bremskraftverstärkers, aber heftig Wasser auf dem Teppich der Fahrerseite stehen. Es scheint von oben in die Verkleidung im Bereich der Lenksäule zu laufen und von dort in Richtung Motorraum/ Spritzwand, wo es dann "in Strömen" austrat.

Wahrscheinlich ist genau das, was Du beschreibst, die Ursache. Aber: Kannst Du mir mitteilen, wie ich an die Wasserabläufe komme, um sie zu reinigen? Kann man "von oben" vielleicht mit einem unten umgebogenen Draht vorsichtig die verstopften Abäufe durchstoßen? Wo müßte man ggfs. oben rein?

Gruß
fritzfax11

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Beiträge: 2454
Registriert: 25.06.2004, 00:27
Eigener Benutzertitel: Ich halt`mich raus!
Kontaktdaten:

Re: E39 - Wasserabläufe - Tipp

Beitrag von Christian » 31.12.2007, 15:17

fritzfax11 hat geschrieben: Kann man "von oben" vielleicht mit einem unten umgebogenen Draht vorsichtig die verstopften Abäufe durchstoßen? Wo müßte man ggfs. oben rein?
Du nimmst am besten den Microfilter samt Gehäuse raus und suchst den Ablauf, der ziemlich genau unter dem Bremskraftverstärker ist. Dann von ober mit einem Draht vorsichtig durchstoßen.

fritzfax11
Beiträge: 2
Registriert: 21.09.2007, 16:20
Wohnort: Oldenburg i.O.

Beitrag von fritzfax11 » 31.12.2007, 15:20

Dank für die superschnelle Antwort!
Noch ist`s hell, ich will mal gleich drangehen.
Gruß
fritzfax11

Antworten

Zurück zu „Tipps Tricks Links E39“